Der 1956 in Lienz geborene und in Berg im Drautal aufgewachsene Hans-Peter PROFUNSER, absolviert nach Besuch der Volks- und Hauptschule eine Lehre als Maschinenschlosser. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitet er bis 1982 in diesem Betrieb. Durch ein besonderes Erlebnis motiviert, beginnt er 1988 seine Laufbahn und steil ansteigende Karriere als Bildhauer. Es folgen Ausstellungen, Teilnahme an Symposien und diverse Auszeichnungen.

Die hoch über dem Oberkärntner Drautal, fast einschichtig gelegene Wohn- und Arbeitsstätte Hans-Peter Profunsers und seiner Familie sind nicht ein Zeichen des Zurückziehens, sondern viel mehr ein gewolltes und gewünschtes Heraustreten aus der Anonymität, ein kraftvolles und besinnliches Zugehen auf seine Umwelt und seine Mitmenschen, wie es in diesem Umfang nur im überschaubaren Rahmen möglich ist. Anfahrtsplan >>
Was aus einer zündenden Idee geboren und in rasendem Tempo entwickelt wird, ist nicht nur kunstkritisch betrachtet ein phänomenales Ereignis sondern höchstentwickeltes Kunstschaffen von simpler Hand. In Schwerstarbeit wird tonnenschweren Steinbrocken mit Hammer und Meisel unter zu Hilfenahme weniger technischer Handwerkzeuge Leben eingehaucht.